Jetzt wird gegrillt was das Zeug hält. Ab in die Sonne und sich einen schönen Abend mit seinen Freunden machen. Besseres gibt es doch fast nicht mehr.
Nach dem Leckeren Essen noch gemütlich eine Flasche Wein öffnen und den schönen sonnigen Tag in der besten Runde ausklingen lassen.

Und schon fängt das Altglas an sich in irgendeiner verborgenen Ecke zu Sammeln.
Wir haben DIE Lösung dafür.

Alles was Ihr dafür benötigt ist Altglas, einen schönen Stoff der etwas fester ist und euch besonders gut gefällt, eine Schere, Nähgarn,ein paar wenige Stecknadeln , eine Nähmaschine oder eine Nadel (funktioniert mit beiden..und unter uns, ein besonderes Ausnahmetalent mussten wir dafür auch nicht sein). (:

bild_1

Dann könnt ihr eigentlich auch schon sofort anfangen.
Die Schablone könnt Ihr euch nach Bedarf und belieben anpassen. Eine genaue Form ist da euch nicht vorgeben. Also da könnt Ihr euch ganz auf eure Instinkte verlassen.

Die Schablone dann mit Stecknadeln auf dem Stoff befestigen. So habt Ihr es jetzt bei ausschneiden viel leichter.

bild_2

Zum Zusammennähe dreht Ihr beide Seiten auf links und steckt sie noch mal in groben Abständen zusammen. Jetzt könnt ihr auch schon Anfangen die Nadel schwingen zu lassen. Am besten macht Ihr eure Naht ungefähr 1cm vom Rand entfernt.
Wenn Ihr eure beiden Hälften Rechts und Links fertig genäht habt, könnt Ihr euch eure eigene kreative Vase auch schon angucken. Nur noch schnell umstülpen.

bild_3

Schon habt Ihr für euer Altglas eine nützliche und sehr schöne einzigarte Verwendung gefunden. Jetzt müsst ihr eigentlich nur noch einen schönen Platz finden wo Ihr eure Neuen-Alten Vasen betrachten könnt! (:

bild_4